In jedem Fall – unabhängig von der Rechtsform – sind anzugeben
     
    - Firma
    - Rechtsformzusatz (e. K./OHG/KG/GmbH/UG (haftungsbeschränkt)/AG)
    - Ort der Niederlassung bzw. Sitz der Gesellschaft
    - Registergericht
    - Handelsregisternummer (HR A-/HR B-Nummer)
     
    § 37a HGB
    § 125a (i. V. m. § 177a) HGB
    § 35a GmbHG
    § 80 AktG
     
     
    Zusätzlich sind je nach Rechtsform weitere Angaben vorgeschrieben.
     
     
     
    Und zwar sind bei einer OHG oder einer KG, bei der keiner der Gesellschafter eine natürliche Person ist (GmbH & Co. OHG/KG), auch die Firmen der persönlich haftenden Gesellschafter anzugeben samt der für diese vorgeschriebenen Pflichtangaben (Firma, Rechtsformzusatz, Sitz, Registergericht, HR B-Nummer usw.)
    § 125a (i. V. m. § 177a) HGB
     
     
    Auf Geschäftsbriefen einer AG bzw. einer GmbH müssen ferner
    § 35a GmbHG
    § 80 AktG
    - alle Geschäftsführer bzw. alle Vorstandsmitglieder und (bei einer GmbH soweit vorhanden) der
      Vorsitzende des Aufsichtsrats, der als solcher zu bezeichnen ist, je mit Familiennamen und
      mindestens einem ausgeschriebenen Vornamen genannt und
     
    - wenn Angaben über das Kapital der Gesellschaft gemacht werden, in jedem Fall das Stamm-
      bzw. Grundkapital und der Gesamtbetrag der ausstehenden Geldeinlagen angegeben werden.
     
    Stand: 24.01.2018