Das Gewerbeamt leitet eine Kopie der Gewerbeanzeige regelmäßig an folgende Stellen weiter:

    § 14 Abs. 8 Nr. ... GewO

     

     
    - Industrie- und Handelskammer Nr. 1
    - Handwerkskammer Nr. 2
    - die für den Immissionsschutz zuständige Behörde Nr. 3
    - die für den Arbeitsschutz zuständige Behörde Nr. 3a
    - Eichamt Nr. 4
    - Bundesagentur für Arbeit Nr. 5
    - Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. zur Weiterleitung an die zuständige Berufsgenossenschaft Nr. 6
    - Behörden der Zollverwaltung Nr. 7
    - Registergericht Nr. 8
    - statistisches Landesamt Nr. 9
    - für die Lebensmittelüberwachung zuständige Behörde Nr. 10
    - Finanzamt § 138 AO

    Welche Stellen benachrichtigt werden, hängt vom Einzelfall ab. Auch wenn das Gewerbeamt diese Stellen informiert, ist es empfehlenswert, selbst zumindest mit dem Finanzamt, der Agentur für Arbeit und der Berufsgenossenschaft Kontakt aufzunehmen. Hier besteht nämlich unabhängig von der Mitteilung des Gewerbeamtes eine Meldepflicht des Unternehmers.

     
       
       
    Stand: 24.01.2018